Ausweissystem

Transparenz und maximale Gerechtigkeit

Um maximale Gerechtigkeit und einen geordneten Ablauf zu garantieren, haben wir ein Ausweissystem eingeführt.
Jeder Gast erhält bei seinem ersten Besuch einen Berechtigungsausweis mit seinem Lichtbild, Namen, Vornamen, Geburtsdatum, der berechtigten Personenzahl, Gruppenfarbe, Platznummer und einem QR-Code.
Dieser Ausweis muss jeden Donnerstag mitgebracht werden.

Und so funktioniert’s

  • Insgesamt vergeben wir 160 aktive Ausweise.
  • Diese sind in 5 farblich gekennzeichneten Gruppen à 32 Ausweisen eingeteilt.
  • Auf jedem Ausweis ist die Gruppenfarbe und eine Platznummer vermerkt.
  • Die Gruppenfarbe entspricht einer festgelegten Zeitspanne, die in unserem Aufrufkalender abrufbar ist.  So wissen unsere Gäste schon eine Woche vorher, zu welcher Zeit sie ungefähr aufgerufen werden.
  • Die Platznummer ist die Nummer, in deren Reihenfolge wir unsere Gäste aufrufen.
  • Jede Woche beginnen wir nach dem Rotationsprinzip mit einer anderen Gruppenfarbe.
  • Damit ist garantiert, dass jeder einmal ganz vorne dabei ist.
  • Über einen QR-Code auf dem Ausweis registrieren wir unsere Gäste am Ausgabetag.

Sind unsere 160 Plätze voll, gibt es eine Warteliste mit Tagesausweisen. Die Gäste mit Tagesausweis dürfen sich nach der letzten Gruppe so gegen 14:30 Uhr anstellen.

!!! Achtung !!!

Um zu verhindern, dass langfristig nicht genutzte Ausweise die Nachrücker auf der Warteliste blockieren, geben wir regelmäßig die Plätze derjenigen Gäste frei, die mindestens viermal unentschuldigt gefehlt haben, da wir dann davon ausgehen, dass die Bedürftigkeit nicht mehr besteht.